Zum Hauptinhalt springen

Datenanalyst für onkologische Versorgungsstrukturen (m/w/d)

CCC Erlangen-EMN
38.5 Stunden
auf 24 Monate befristet
ab 16.07.2024
Eingruppierung gemäß TV-L
Bewerbungsfrist 14.06.2024
Universitätsklinikum Erlangen
CCC ER-EMN
Prof. Dr. Markus Metzler
Loschgestr. 15
91052 Erlangen
Ansprechperson bei Fragen
Laura Bernhardt 
Projektmanagement CCC ER-EMN
Telefon: 0152 03211487
Telefon. 09131 85-47049

Datenanalyst für onkologische Versorgungsstrukturen (m/w/d)
Veröffentlicht seit: 16.05.2024
Job-Nr.: 8186
Laura Bernhardt 
Projektmanagement CCC ER-EMN
Telefon: 0152 03211487
Telefon. 09131 85-47049

Universitätsklinikum Erlangen
CCC ER-EMN
Prof. Dr. Markus Metzler
Loschgestr. 15
91052 Erlangen
Datenanalyst für onkologische Versorgungsstrukturen (m/w/d)
Veröffentlicht seit: 16.05.2024
Job-Nr.: 8186
Universitätsklinikum Erlangen
CCC ER-EMN
Prof. Dr. Markus Metzler
Loschgestr. 15
91052 Erlangen
Ansprechperson bei Fragen
Laura Bernhardt 
Projektmanagement CCC ER-EMN
Telefon: 0152 03211487
Telefon. 09131 85-47049

Klingt spannend?
Das sind wir:

Das Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN des Uniklinikums Erlangen ist ein interdisziplinäres onkologisches Exzellenzzentrum. Es vereint Krankenversorgung, Forschung, Lehre und Strukturentwicklung auf höchstem Niveau. Es versteht sich dabei als gemeinsam getragene interdisziplinäre Plattform der beteiligten Kliniken, Institute und Abteilungen. Das CCC Erlangen-EMN ist eine gemeinsame Struktur der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und des Universitätsklinikums Erlangen sowie der Sozialstiftung Bamberg, der Klinikum Bayreuth GmbH, des Klinikums St. Marien Amberg, des Klinikums Fürth, des Klinikums Nürnberg und des Sana Klinikums Hof.

Für Patientinnen und Patienten bedeutet die fachübergreifende Zusammenarbeit, dass ihre Behandlung individuell an die Art des Tumors angepasst werden kann. Über die Krebsinformation kann zudem eine Zweitmeinung eingeholt werden.
Darüber hinaus ist das CCC Erlangen-EMN zusammen mit dem Comprehensive Cancer Center in Würzburg (CCC MF), Regensburg (CCCO) und Augsburg (CCCA) Teil der CCC Allianz WERA. CCC WERA wird durch die Deutsche Krebshilfe als „Onkologisches Spitzenzentrum“ gefördert und unterstützt ein Versorgungsgebiet von rund 8 Millionen Menschen. Das Ziel ist der Ausbau national und international kompetitiver Versorgungs- und Forschungsallianzen zur schnellen Umsetzung von Forschungsergebnissen in die klinische Praxis. Die Allianz sieht sich verpflichtet den nordbayerischen Raum flächendeckend mit Spitzenmedizin zu versorgen. Dafür stehen die vier Comprehensive Cancer Center in engem Austausch miteinander, um für Patientinnen und Patienten die bestmögliche Versorgung abzustimmen.

Die Einstellung erfolgt im Rahmen des deutschlandweiten ONCOnnect-Projekts an dem sich u.a. auch die CCC Allianz WERA beteiligt. Ein zentraler Schwerpunkt liegt auf der Digitalisierung, um den Informations- und Datenaustausch zu erleichtern und die Versorgung von Krebspatientinnen und -patienten unabhängig vom Wohnort nachhaltig zu verbessern; hierzu zählt beispielsweise die Etablierung von regionalen Outreach-Netzwerken, Schulungen für Patientinnen und Patienten und Angehörige sowie die Förderung von Prävention, Früherkennung und klinischen Studien.

Die Aufgaben

  • Entwicklung und Pflege einer interaktiven Landkarte: Visualisierung der Versorgungsstrukturen in Deutschland basierend auf zentral ausgewerteten lokalen Daten.
  • Analyse und Visualisierung von Daten: Entwicklung von Visualisierungstools, die den Ist-Zustand und Erfolg von klinischen Studienaktivitäten und Versorgungsstrukturen darstellen und regionale Unterschiede aufzeigen.
  • Einsatz und Integration von IT-Infrastruktur: Aufbau von IT-Systemen, die Einführung des Visualisierungstools und die Sicherstellung der Datenintegrität und -sicherheit.
  • Erarbeitung von Interventionen: Entwicklung von gezielten lokalen Interventionen zur Verbesserung des Zugangs zu klinischen Studien und Präzisionsonkologie.
  • Kommunikation und Kooperation: Aufbau und Pflege von Kooperationen mit lokalen onkologisch Tätigen und anderen relevanten Stakeholdern. Vernetzung der Zentren zur Förderung des Austauschs und zur Verbreitung von Best-Practice-Beispielen
  • Dokumentation und Berichterstattung: Regelmäßige Dokumentation der Fortschritte, Herausforderungen und Erfolge des Projekts. Erstellung von Berichten für das Projektmanagement und Stakeholder, um Transparenz und Unterstützung für das Projekt zu gewährleisten.

Bemerkungen
  • Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, diese ist grundsätzlich auch teilzeitfähig (mind. 50 %).
  • Die Stellenbesetzung erfolgt in gemeinsamer Abstimmung der Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN und des Comprehensive Cancer Center Mainfranken. Eine Anstellung ist daher in Absprache sowohl am Universitätsklinikum Erlangen als auch am Universitätsklinikum Würzburg grundsätzlich möglich.

Das Know-how dafür

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl.-Uni/Magister/Master) im Bereich Geographie, Sozial- oder Politikwissenschaft oder vergleichbarer Studiengänge, vorzugsweise mit Studienschwerpunkt im Bereich der Versorgungsforschung, medizinische Geographie oder Sozialgeographie.
  • Sie können umfassende Kenntnisse und entsprechende Arbeitserfahrung mit den Methoden der empirischen Sozial- bzw. Versorgungsforschung oder der Humangeographie nachweisen.
  • Sie haben Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit statistischen und räumlichen Analyseverfahren, insbesondere Geoinformationssystemen (GIS).
  • Einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich der Versorgungsforschung oder Humangeographie ist wünschenswert.
  • Gute analytische Fähigkeiten sowie interdisziplinäres und fachübergreifendes Denken sind für Sie selbstverständlich.
  • Zusatzkenntnisse im Bereich IT, insbesondere im Aufbau von Dateninfrastrukturen sind von Vorteil.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge strukturiert aufzuarbeiten, zu analysieren, einzuordnen sowie Ergebnisse anschaulich und verständlich darzustellen und diese zielgruppengerecht an unterschiedliche Stakeholder zu vermitteln.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit sowie hohe Selbstorganisation.

Zusätzlich von Vorteil

  • Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen
  • Fundiertes Wissen über die medizinischen Versorgungsstrukturen in Deutschland und aktuelle Problemlagen sowie Handlungsoptionen
  • Kenntnisse im Bereich klinische Studien und Onkologie

Das bieten wir:

  • Einen sicheren, interessanten Arbeitsplatz in einem motivierten und aufgeschlossenen Team
  • Sorgfältige und qualifizierte Einarbeitung und Unterstützung bei der neuen Herausforderung
  • Abwechslungsreicher und verantwortungsvoller Tätigkeitsbereich mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Umfassende Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Alle Leistungen des öffentlichen Dienstes inkl. Zusatzvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Familienfreundliches Umfeld
  • Anrechnung der Berufserfahrung möglich

Alle Benefits am UKER

Arbeiten am UKER

Wir zählen zu den besten Krankenhäusern Deutschlands und sind einer der größten Arbeitgeber in Mittelfranken. Diesen Erfolg erarbeiten tagtäglich unsere über 9.600 hoch qualifizierten Beschäftigten in unterschiedlichsten Berufen. Wir als Uniklinikum Erlangen wissen, dass alle unsere Beschäftigten wichtig sind, damit auch in Zukunft modernste Medizin, ausgezeichnete Forschung und Patientenversorgung auf höchstem Niveau gelingen.

Wenn Sie sich eine Tätigkeit mit einem hohen sozialen Wert wünschen und die Welt der Spitzenmedizin mit uns gemeinsam gestalten und ermöglichen möchten, dann sind Sie bei uns richtig!

Hinweise zu Impfungen  Das UKER als Arbeitgeber

Was meinen Sie? Passen wir zu Ihnen und Sie zu uns ans Uniklinikum Erlangen?

Jetzt bewerben

Arbeiten am Puls der Medizin

Sinnvoll und systemrelevant

Berufliche Perspektiven

Vorteile eines Tarifvertrages


Ähnliche Stellenangebote im Berufsbereich Verwaltung und Management

Abteilungsleitung Wirtschaftsdienstleistungen (m/w/d)

Veröffentlicht:
13.06.2024
Bewerbungsfrist:
21.07.2024
Bereich:
Dezernat Materialwirtschaft

Mitarbeiter (m/w/d)

Veröffentlicht:
10.06.2024
Bewerbungsfrist:
25.06.2024
Bereich:
MKG-Chirurgie

Volontär (m/w/d) für Social Media und PR

Veröffentlicht:
10.06.2024
Bewerbungsfrist:
30.06.2024
Bereich:
Stabsabteilung Kommunikation

Referent für Wissenschaftskommunikation (m/w/d)

Veröffentlicht:
07.06.2024
Bewerbungsfrist:
07.07.2024
Bereich:
Dekanat der Medizinischen Fakultät

Referent für Gremienmanagement (m/w/d)

Veröffentlicht:
07.06.2024
Bewerbungsfrist:
07.07.2024
Bereich:
Dekanat der Medizinischen Fakultät

QM-Beauftragter in der MKG-Chirurgischen Klinik (m/w/d)

Veröffentlicht:
07.06.2024
Bewerbungsfrist:
22.06.2024
Bereich:
MKG-Chirurgie

Stellvertretende Stationsleitung Intensivstation Neurochirurgie (m/w/d)

Veröffentlicht:
05.06.2024
Bewerbungsfrist:
20.06.2024
Bereich:
Pflegedienst

Verwaltungsangestellter Patientenverwaltung HNO-Klinik (m/w/d)

Veröffentlicht:
04.06.2024
Bewerbungsfrist:
19.06.2024
Bereich:
Klinikdezernat 7

Nachhaltigkeitsmanager (w/m/d)

Veröffentlicht:
01.06.2024
Bewerbungsfrist:
28.06.2024
Bereich:
Stabsabteilung Qualitätsmanagement

Medizincontroller (m/w/d)

Veröffentlicht:
29.05.2024
Bewerbungsfrist:
13.06.2024
Bereich:
HNO-Klinik
Zu allen Stellenangeboten des UKER